DSGVO Datenschutz

Datenschutzverordnung - DSGVO | © TheDigitalArtis CCO Creative Commons

Im Mai 2018 kommen auf ALLE Seitenbetreiber, Agenturen, Shops und Dienstleister weitreichende Änderungen zu: Dann gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese stellt viele Grundsätze des bisherigen Datenschutzrechts auf den Kopf. Die DSGVO gilt für alle Unternehmen und Webseitenbetreiber (egal ob GmbH, Blog, Verein oder Ein-Mann-Unternehmen), die personenbezogene Daten der Nutzer und/oder Kunden erheben, speichern und verarbeiten.

Wir haben uns professionellen Rat geholt und mit Hilfe von Tools und hilfreichen Tutorials auch unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung auf unserer Seite posaunenchor-drevenack.de auf rechtssichere Texte und Vorgehensweisen umgestellt.
Impressum Datenschutz
Eine der wesentlichen Änderungen betrifft unseren Newsletter. Wir haben auf den norddeutschen Dienstleister CleverReach umgestellt. Details dazu findet Ihr hier und hier.

Auch die eingesetzten Werkzeuge zur Abwehr von Spam und Hackerangriffen sowie Newsletter-Anmeldungen und Kontaktanfragen haben wir nach den zahlreichen und lästigen Attacken aus dem osteuropäischen Raum der letzten Monate auf unserer Seite posaunenchor-drevenack.de teilweise abgelöst, verschärft, noch mehr abgesichert sowie weiter verbessert.

Nach diesen umfangreichen Änderungen und Umstellungen dürfen wir uns mit den beiden nebenstehenden Siegeln zieren und hoffen weiter auf hohe Wirksamkeit und erneut auf dem Stand der Sicherheitstechnik zu sein sowie unseren Internetauftritt und den Newsletter weiter sicher betreiben zu können.

Bildnachweise dieses Beitrags

Beitragsbild © TheDigitalArtis CC0 Creative Commons
pixabay Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig

Siegel Impressum | © eRecht24

Siegel Datenschutzerklärung | © eRecht24

5 Kommentare

  • Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Und am meisten freuen sich die kriminellen Abmahner über die DSGVO als Steilvorlage. Leider trifft’s den Datenmissbrauch der Großen nur am Rande, beschert aber auch den kleinen Webseitenbetreibern mit Newslettern – die gar keine Werbung beinhaltet – massiv Arbeit, um nicht in die Abmahnfallen zu geraten.

    • Die Ziele der EU-DSGVO sind der Schutz der Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten: Rechtmäßigkeit, Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Datenminimierung, Richtigkeit, Speicherbegrenzung, Integrität und Vertraulichkeit, Rechenschaftspflicht sind dabei lobenswerte Ziele.

      Vieles ist für die großen und kleine Player neu zu regeln, wie u.a. Website Betreiber müssen eine Menge an Vorschriften beachten. Die Vielzahl der Anforderungen insgesamt ist enorm. Hier kann man schnell mal den Überblick verlieren. Daher bietet sich ein Datenschutzmanagement an, um die Einhaltung aller Vorgaben systematisch zu planen, umzusetzen und laufend zu kontrollieren.

      Wegen der Komplexität werden die gierigen Abmahner leider wieder ihr schmutziges Geschäft forcieren. Und das ist kein Thema, das wir erst mit der DSGVO erleben dürften, sondern jetzt bereits haben. Die DSGVO beinhaltet nur ein paar weitere Normen, bei denen ein Verstoß noch besser für Dritte erkennbar wird und die Abmahngefahr damit noch mehr steigt.

      Also da wo Licht ist, ist leider auch immer Schatten.

  • Mit der Datenschutzgrundverordnung möchte die EU die persönlichen Daten von uns allen besser schützen. Im Prinzip eine gute Sache. Leider ist die praktische Umsetzung für Nicht-Juristen nicht ganz so einfach. Mit dem Premium-Abo von eRecht24 konnte ich viele Punkte gut abarbeiten. Trotzdem sind auch bei mir noch Fragen offen. Vor Ende Mai hoffe ich alle geklärt zu haben.

    • Für die Webseite posaunenchor-drevenack.de wurden inzwischen im Rahmen der DSGVO zahlreiche Änderungen zur Verbesserung der Sicherheit und Erhöhung der Transparenz für Userdaten realisiert. Die geplanten Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen.
      Gustav Sommer, Webmaster

  • Sandra Messer ist WordPress-Expertin, Unternehmerin, Coach, Speaker, Freizeit-Musikerin und betreibt einen Blog. Auf diesen Beitrag zu obigem Thema verlinke ich gerne:
    https://www.sandra-messer.info/alles-was-recht-ist-das-internet-und-seine-grenzen

    Neben der renormierten eREcht24.de
    hat sich auch der Praktiker webtimise Sonia etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt
    https://www.webtimiser.de/so-bereitest-du-wordpress-auf-die-dsgvo-vor/

    In der vorstehenden kleinen Auswahl bin auch ich oft fündig geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.