Chronik

Chronik – Wie war das damals vor 50 Jahren?

Der Festschrift aus dem Jahre 2005 entnommen

50 Jahre Posaunenchor Drevenack

Einige der Gründungsmitglieder sind heute noch dabei und erinnern sich noch gut an die eine oder andere Begebenheit. Bilder aus den vergangenen Jahren werden ausgegraben und machen im Rahmen der Vorbereitungen auf unser Fest am 12. Juni 2005 nach und während der Probe die Runde. Und da wird so manche Erinnerung wieder wach, interessante Geschichten von Proben und Auftritten werden erzählt. Einige Aspekte aus dem Werdegang des Posaunenchores haben Mitglieder des „Festausschusses“ gesammelt und zu einer kleinen Chronik anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zusammengestellt: Zu Gottes Lob und Ehre unter diesem Motto entstand der Posaunenchor Damm der Ev. Kichengemeinde Drevenack. Initiator war der damalige Leiter der Volksschule Damm und Presbyter der Ev. Kirchengemeinde Drevenack, Herr Fritz Hüsken. Herr Hüsken, gebürtig aus Baerl hatte bereits in den 30er Jahren dort einen Posaunenchor gegründet. Nachdem Herr Hüsken Ende 1949 aus russischer Gefangenschaft zurückgekehrt war und seinen Dienst als Lehrer in Damm wieder aufnahm, erblühte auch der CVJM wieder.

Im Frühjahr 1955 hatte er den Posaunenchor aus Baerl zu einem Elternabend des CVJM Damm eingeladen, der Funke der Begeisterung sprang über. Die Idee, einen Posaunenchor auch in Damm zu gründen, war geboren und wurde nun zielstrebig unter seiner Leitung umgesetzt.

Am 08. Mai 1955 war der erste Probentag und damit Gründungstag des Posaunenchores CVJM Damm in der Ev. Kirchengemeinde Drevenack. Im Laufe der Zeit kamen etwa fünfundzwanzig junge Menschen zusammen. Sie wagten damals den Schritt in eine neue musikalische Gemeinschaft unter dem Dach der Kirche. Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Drevenack, unter dem Vorsitz des vielen noch bekannten Pfarrers Nordmeyer, stellte zur Beschaffung von Instrumenten einen größeren Betrag zur Verfügung. Die noch fehlenden Mittel wurden durch Mitglieder des Dammer CVJM bei einer Haussammlung in den einzelnen Ortsteilen der Kirchengemeinde Drevenack zusammengetragen. Der erste Einsatz des jungen Chores war zu Weihnachten.

Der Posaunenchor wurde in den ersten Jahren Mitglied im Westbund des CVJM mit Sitz in Kassel.

Geprobt wurde in Damm in der alten Schule und später im Jugendheim. Auch in der großen Pause legte Lehrer Hüsken in der Gründerzeit schon mal eine Bläserprobe ein, um den Chor zu entwickeln. In den ersten Jahren wurden hauptsächlich Choräle und Volkslieder geblasen.

C1

Herr Hüsken erkrankte 1963 und ging danach in den Ruhestand. Vertretungsweise übernahm Herr Karl König aus Lackhausen das Dirigat. Neuer Chorleiter wurde Alfred-Wilhelm Scholten aus Krudenburg, der später auch Schulleiter in Damm wurde. Er leitete den Chor bis Ende März 1970. Der Standort Damm als Übungsort (alte Schule und Jugendheim) wurde Ende der 60er Jahre im Rahmen der kommunalen Neugliederung aufgegeben. Außerdem hatten die meisten der aktiven Bläserinnen und Bläser geheiratet und waren in Nachbargemeinden verzogen.

Das Musizieren wollte jedoch keiner aufgeben. So wurde das Jugendheim und das Gemeindehaus in Drevenack neues zentrales Domizil des Posaunenchores. Aus dem Posaunenchor Damm wurde der Posaunenchor Drevenack, damals wie heute ein aktives Glied der Ev. Kirchengemeinde Drevenack.

C2

Zahlreiche Chorleiter

Nach dem Gründer Hüsken, sowie den Herren König und Scholten hatte der Posaunenchor im Laufe der Jahre zahlreiche Chorleiter: Pfarrer van Westerfeld aus Wehofen (1970-1973), Karl König (1973-1975), Heinz Heikappell (Sies) aus Hamminkeln (1975), Alfred Kasper, Drevenack (1975-1980), Siegfried Meyer, Schermbeck (1980 – 1984), Jürgen Wegener, Krudenburg (1984 -1988), Winfried Liebendahl, Drevenack (1989 -1995), Horst Kreuzmann, Vosshövel (1995 -1997), Waltraud Sommer, Hünxe (seit 1997).

Organisatorischer Leiter Herber Winterboer

Gab es in den 50 Jahren zahlreiche Chorleiterwechsel, so liegt die organisatorische Leitung des Posaunenchores seit Jahrzehnten in den erfahrenen Händen von Herbert Winterboer, Drevenack.

C3

6 Bläserinnen und 11 Bläser

Waren in den ersten Jahren ausschließlich Jungen und Männer dabei, hielt ab 1967 auch das weibliche Geschlecht Einzug in den Posaunenchor. Zur Zeit besteht unser Chor aus 17 aktiven Mitgliedern, davon 6 Bläserinnen und 11 Bläser aus Damm, Drevenack, Hünxe, Rees, Schermbeck, Voerde undWesel.

C4

Heute gehört der Posaunenchor Drevenack zum Landesposaunenwerk der Ev. Kirche im Rheinland.

Neben der regelmäßigen Mitgestaltung der Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen und Gottesdiensten im Grünen, musizieren wir zu Gemeindefesten, in Alten- und Pflegeheimen, zu Hochzeiten (grüne, silberne, goldene), Geburtstagen und Jubiläen. Außerdem blasen wir am Volkstrauertag an den Ehrenmalen in Damm, Drevenack und Krudenburg und nehmen auch an Bläsertreffen auf Bezirksebene und an  Landesposaunenfesten sowie an Kirchentagen teil. Im Advent begleiten wir den Nikolauszug des Historischen Schienenverkehrs in Wesel und bringen weihnachtliche Musik auf die Weihnachtsmärkte in Krudenburg und Drevenack.

Ein Highlight ist für uns die Teilnahme an der nachweihnachtlichen Bläsermusik im Dom zu Xanten, die dieses Jahr zum 20-zigsten mal stattfand. Seit über 25 Jahren organisiert der Posaunenchor das traditionelle Pfingstkonzert am Pfingstmontag an der Evangelischen Kirche in Drevenack.

C5

Zum Pfingstkonzert 1979 standen beim Posaunenchor erstmals auch Märsche auf dem Programm. Diese Aufführung wird von vielen als Initialzündung zur Gründung des Jugendblasorchesters Drevenack im gleichen Jahr gesehen.

C6

Unser Repertoire geht heute von den alten und neuen Chorälen sowie geistlichen Musiken, konzertanter Musik aus Barock, Renaissance und Romantik, über Volksmusik und Märsche sowie über zeitgenössische Bläsermusik bis hin zum Spiritual, Swing, Blues und Pop. Also ein bunter Strauß von Bach bis zu den Beatles!

C7

Wir blasen zum Lobe Gottes, zur Freude der Menschen oder manchmal einfach nur so für uns und vor allem weil’s in Gemeinschaft und im Chor Spaß macht.

Im Jahr 2005

Herbert Winterboer und Waltraud Sommer

50 Jahre Posaunenchor Drevenack

2005

Und 10 Jahre später …

Link 60 Jahre Posaunenchor Drevenack

60 Jahre Posaunenchor Drevenack

60 Jahre Posaunenchor Drevenack